Planning for Pension

Eine weitere Säule zum Aufbau eines ansehnlichen Ruhestandskapitals.

Was ist Planning for Pension?

Planning for Pension ist ein Lebensversicherungsprodukt (Kombination der Zweige 21 und 23) von AG Insurance für Personen, die alle steuerlichen Freibeträge bereits ausgeschöpft haben. Planning for Pension bietet eine Kombination aus sicherer Geldanlage und potenziell hoher Rendite.

Vorteile

  • Die Kombination aus gesichertem Einkommen und potenziell höherer Rendite.
  • Nach Maß: Sie bauen sich Ihr Kapital so auf, wie es Ihnen passt.
  • Flexibel: Sie selbst bestimmen die Fälligkeit (zwischen Ihrem 50. und 80. Geburtstag).
 
    

Entdecken Sie die Details

Planning for Pension setzt sich standardmäßig aus zwei Teilen zusammen:

  • Der Teil Kapitalaufbau (Zweig 21) bietet Ihnen Sicherheit. Auf jede Einzahlung wird eine bis zur Fälligkeit garantierte Verzinsung angewandt. Damit sind sowohl Ihr Kapital als auch dessen Verzinsung gesichert. Eventuelle Gewinnbeteiligungen können dieser Rendite noch hinzugerechnet werden.
  • Der Teil Kapital Plus (Zweig 23) kann Ihnen über einen Investmentfonds eine zusätzliche Rendite bieten. Der hierbei in Aktien angelegte Teil wird während der letzten 10 Jahre der Vertragslaufzeit sukzessive zurückgefahren. Damit werden eventuell bereits erzielte Kursgewinne mitgenommen.

Sie selbst bestimmen die Intervalle Ihrer Einzahlungen zum Kapitalaufbau. Sie können bereits regelmäßige Spareinzahlungen ab 30 Euro pro Monat leisten.

Sie bevorzugen eine Einmalzahlung? Dies ist schon ab 2.500 Euro möglich. Im Folgenden können Sie weitere Einzahlungen von jeweils mindestens 1.500 Euro leisten.

  • Einmalzahlung:
    • Sie bestimmen die Höhe des Betrags, der bis zur Fälligkeit garantiert bleiben soll. Sie wählen 100%? Damit setzen Sie auf einen vollständigen Kapitalschutz.
    • Sie können diesen Schutz auch auf einen geringeren Prozentsatz begrenzen. In diesem Falle wird ein größerer Teil des Kapitals in den Teil Kapital Plus investiert, um eine potenziell höhere Rendite zu erzielen.
  • Regelmäßige Einzahlungen: Je nach Ihrem Risikoprofil (konservativ bis aggressiv) wird ein Teil der Prämie in den Teil Kapitalaufbau (Sicherheit und Kapitalschutz) investiert, der andere in den Teil Kapital Plus (potenziell höhere Rendite). Jedes Profil gibt damit vor, welcher Teil der Einzahlung auf den Kapitalaufbau bzw. auf Kapital Plus entfällt.

Die Fälligkeit von Planning for Pension liegt zwischen Ihrem 50. und 80. Geburtstag. Sie selbst bestimmen das genaue Datum. Die Mindestlaufzeit beträgt acht Jahre und ein Monat.

 

Möchten Sie den Fälligkeitszeitpunkt während der Vertragslaufzeit ändern? Das ist möglich, vorausgesetzt, Sie erfüllen die im Finanzmerkblatt hierzu erwähnten Voraussetzungen.

 

Lesen Sie hierzu das Finanzmerkblatt Lebensversicherung für die Kombination der Zweige 21 und 23.

Im Bereich der Verteilung auf die zwei Teile

 

Sie investieren lieber einen einmaligen Betrag

 

Dann bestimmen Sie den Betrag (vor Steuern), den Sie bei Fälligkeit unbedingt zurückbekommen möchten.

Dieses Ziel wird im Zusammenhang mit Ihrem Einstiegskapital ausgedrückt:

  • 100%: Sie visieren die vollständige Wiederherstellung des investierten Betrages an,
  • Sie können die absolute Kapitalgarantie (bei Fälligkeit) Ihres Einstiegskapitals auf einen Teil davon beschränken. Dadurch können Sie einen größeren Teil Ihres Startkapitals für die Suche nach schönen Renditen verwenden. In diesem Fall legen Sie diesen Teil nach Wunsch zwischen 50 und 99% Ihres Startkapitals fest,
  • wünschen Sie bei Fälligkeit jedoch die Auszahlung eines garantierten Kapitals, das Ihr Investitionskapital übersteigt, um sich somit einen garantierten Mindestgewinn zu sichern, legen Sie den Prozentsatz zwischen 101 und 150% fest, vorausgesetzt natürlich, dass die gewählte Laufzeit, Ihr Alter, Ihr Geschlecht und der bei der Einzahlung geltende Zinssatz es effektiv ermöglichen, diesen Prozentsatz zu erreichen!

 

Der Verteilungsschlüssel Ihrer Einmalprämie über die 2 Teile wird automatisch auf Basis Ihrer Entscheidung festgelegt.

 

Beispiel1


Paul, 45 Jahre, investiert einen einmaligen Betrag von 100.000 Euro (1,1% Steuer nicht einbegriffen, Einstiegsgebühr inklusive) in einen Planning for Pension. Zu seinem 65. Geburtstag möchte er auf jeden Fall 100% seines Einstiegskapitals zurückerhalten. Auf der Grundlage dieser Voraussetzung und des bei der Einzahlung geltenden Anlagezinssatzes (z.B. technischer Zins von 2,75% p.a.²), ergibt sich folgender Verteilungsschlüssel:

- 77.275,06 Euro werden in den Teil Kapitalaufbau investiert,

- 22.724,95 Euro werden in den Teil Kapital Plus investiert.

 

Bei Pauls 65. Geburtstag gestaltet sich die Rückzahlung seines Planning for Pension wie folgt:

100.000 Euro, d.h. sein Einstiegskapital, aus der Investition der 77.275,06 Euro in den Teil Kapitalaufbau,

+ die im Teil Kapitalaufbau eventuell zugewiesenen3 jährlichen Gewinnbeteiligungen,

+ das im Teil Kapital Plus erzielte Kapital (Berechnung: Anzahl gehaltene Einheiten des Fonds, multipliziert mit dem Einheitswert bei Fälligkeit). 

 

Sie sparen lieber regelmäßig

 

Sie müssen Ihr "Anlegerprofil" bestimmen. Darauf basierend wird der Schlüssel zur Verteilung Ihrer periodischen Einzahlungen auf die 2 Teile festgelegt.

 

Flexibilität ist Trumpf: auf Wunsch können Sie den Verteilungsschlüssel frei von jeglicher „Anlegerprofil“-Überlegung selbst bestimmen. Sie können ihn sogar im Laufe des Vertrages ändern.

 

AnlegerprofilVerteilung der Prämie auf
 KapitalaufbauKapital Plus
Sehr konservativ90%10%
Konservativ70%30%
Defensiv50%50%
Sehr neutral30%70%
Neutral10%90%

 

 

Beispiel1


Sofie, 38 Jahre, startet einen Planning For Pension mit einer monatlichen Einzahlung von 30 Euro (2% Steuer und Einstiegsgebühr inklusive). Sie möchte in diesem Rhythmus bis zur Fälligkeit weitersparen, die sie selbst auf ihren 60. Geburtstag festgelegt hat. Da sie ein defensives Anlegerprofil hat, wird jede Monatszahlung von 30 Euro nach folgendem Verteilungsschlüssel aufgeteilt:

  • 15 Euro werden in den Teil Kapitalaufbau investiert,
  • 15 Euro werden in den Teil Kapital Plus investiert.

 

Bei Sofies 60. Geburtstag gestaltet sich die Rückzahlung ihres Planning for Pension wie folgt:

 

4.329,86 Euro aus den jeden Monat in den Teil Kapitalaufbau investierten 15 Euro (z.B. auf der Grundlage eines konstanten technischen Zinssatzes von 2,75% p.a.2),

+ die im Teil Kapitalaufbau eventuell zugewiesenen3 jährlichen Gewinnbeteiligungen,

+ das im Teil Kapital Plus erzielte Kapital (Berechnung: Anzahl gehaltene Einheiten des Fonds, multipliziert mit dem Einheitswert bei Fälligkeit).

  1. Dieses Zahlenbeispiel dient ausschließlich zur Information. Es basiert auf einer fiktiven Situation und unterliegt den am 1. Januar 2013 geltenden Bedingungen. Es ist weder für den Kunden noch für die BNP Paribas Fortis und/oder AG Insurance bindend.

  2. Der zum Zeitpunkt der Einzahlung geltende Zinssatz wird auf die Nettoprämie angewendet (= Einzahlung vor Steuern, Einstiegsgebühr und Risikoprämie) und für diese Einzahlung während der Restlaufzeit des Vertrages gewährleistet. Für spätere Einzahlungen kommt der zum Zeitpunkt der Einzahlung geltende Zinssatz zum Tragen.

  3. Die Gewinnbeteiligung ist nicht gewährleistet. Sie variiert je nach der Wirtschaftskonjunktur und den Ergebnissen von AG Insurance.

Broschüre Planning for Pension (pdf, FR)

Allgemeine Bedingungen (pdf, FR)

 

Planning for Pension betrifft ein AG Insurance-Versicherungsprodukt, das von BNP Paribas Fortis vertrieben wird. AG Insurance sa, Bd. E. Jacqmain 53, B-1000 Bruxelles – RJP Brüssel – MwSt BE0404.494.849 – www.aginsurance.be.
BNP Paribas Fortis SA/NV, Montagne du Parc 3, B-1000 Brüssel – RJP Brüssel – MwSt BE0403.199.702, ist zugelassen unter FSMA-Nummer 25.879A als Versicherungsvermittler für AG Insurance sa.


Alle Produktinformationen ausdrucken
 

Dies sollte Sie auch interessieren