Sparkonto Short

Das Sparkonto Short ist die Sparlösung für Ihre kurzfristig verfügbaren Liquiditäten.

Was ist das Sparkonto Short?

Das Sparkonto Short ist ein nicht geregeltes Sparkonto für natürliche und juristische Personen. Es ist das ideale Basisinstrument zum Sparen und zum Aufbau einer Geldreserve.

Vorteile

  • Benutzerfreundlich: Das Sparkonto Short ist sehr einfach zu nutzen:
    • Sie können Ihr Sparkonto nach Belieben auffüllen, per Überweisung, mit PC banking Pro usw.
    • Geld opvragen van een Spaarrekening Short kan door overschrijving van het gewenste bedrag naar om het even welke andere rekening bij BNP Paribas Fortis op naam van de rekeninghouder of op naam van een verwant van de rekeninghouder tot en met de tweede graad.
    • Keine Verwaltungsgebühr für aktive Konten.
  • Hohe Liquidität: Ihr Geld ist täglich frei verfügbar.
  • Kurzfristig höhere Rendite: der Basiszins wird taggenau berechnet und die Zinsabrechnung erfolgt dreimonatlich. Der Basiszins wird kumulativ auf das Gesamtguthaben des Kontos berechnet. Sobald eine Einlage 91 Tage deponiert ist, kommt auch eine Prämie zum Tragen, wenn das Gesamtguthaben in eine Tariftranche ab 12.500 Euro fällt.
 

Entdecken Sie die Details

Die Zinsen (ausgedrückt als Zins p.a.) gestalten sich wie folgt:

  • ein Basiszins, der taggenau berechnet wird. Er ist nicht garantiert und kann entsprechend den Marktbedingungen schwanken;
  • eine Prämie. Sie gilt für jede Einzahlung, wenn:
    • sie mindestens 91 Kalendertage in Folge auf dem Konto gebucht bleibt (anschließend gilt für den Erwerb der Prämie eine Ein-Tages-Frist);
    • das Gesamtguthaben auf dem Konto mindestens 12.500 Euro und höchstens 1.000.000 EUR beträgt.

 

Die Prämie ist nicht garantiert und kann aufgrund eventueller Tarifänderungen täglich geändert werden.

Die Tarife für den Basiszins und die Treueprämie hängen vom Kontoguthaben ab. Sie gelten kumulativ für das Gesamtguthaben.

 

Bemerkung:

  • Die Zinsen werden zum 1. Januar, 1. April, 1. Juli und 1. Oktober kapitalisiert und dem Sparkonto Short gutgeschrieben.
  • Ein Sparkonto darf nie überzogen werden. Somit fallen auch nie Sollzinsen an.

Zulässige Geschäfte auf dem Sparkonto Short:

  • Bareinlagen in Euro;
  • Scheckeinreichungen (Eingang vorbehalten);
  • Überweisungen von einem Konto eines anderen Finanzinstituts;
  • Überweisungen auf ein BNP Paribas Fortis-Konto auf den Namen desselben Inhabers oder eines seiner Verwandten bis zum zweiten Grad. Das Empfängerkonto kann
    • ein Sichtkonto,
    • Sparkonto,
    • oder Terminkonto sein.

 

Überweisungen auf ein Konto einer anderen Bank als BNP Paribas Fortis, Daueraufträge und Lastschriften sind nicht zulässig.

 

Bemerkung: nur ein Sparkonto Short pro Kunde.

Da das Sparkonto Short kein geregeltes Sparkonto ist, gilt dafür nicht die natürlichen Personen im Rahmen des geregelten Sparens gesetzlich gewährte teilweise Befreiung von der Quellensteuer. Daher sind die Zinserträge des Sparkontos Short in vollem Umfang quellensteuerpflichtig.

Besondere Bedingungen (pdf)


Alle Produktinformationen ausdrucken