Datenschutzerklärung

 

 

Bitte nehmen Sie sich etwas Zeit, um diese Erklärung zu lesen und sich mit unserer Vorgehensweise bei diesem Thema vertraut zu machen. Wie Sie sich der Verarbeitung Ihrer Daten widersetzen können, erfahren Sie in Kapitel 6 dieser Erklärung.Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für BNP Paribas Fortis von zentraler Bedeutung. Wir verpflichten uns, Ihre personenbezogenen Daten zu schützen und diese auf eine transparente Art und Weise weiterzuverarbeiten unter strikter Einhaltung des geltenden Rechts. Diese Datenschutzerklärung enthält ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz und es wird dargelegt, wie wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, benutzen und aufbewahren. Die zwischen uns bestehenden vertraglichen Vereinbarungen bleiben hiervon unberührt.

 
 

  

 

A. Was bedeutet „Verarbeitung Ihrer Daten“ und wer ist dafür verantwortlich?


 

Unter „Verarbeitung” ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang oder jede Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Speichern, die Organisation, die Aufbewahrung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Benutzung, die Weitergabe durch Übermittlung, Verbreitung oder jede andere Form der Bereitstellung, die Kombination oder die Verknüpfung und das Sperren, Löschen oder Vernichten von personenbezogenen Daten zu verstehen.

 

BNP Paribas Fortis NV/SA mit Hauptsitz in Montagne du Parc 3/Warendeberg 3, 1000 Brüssel, ist für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten verantwortlich.

 

In diesem Sinne sind wir bei allen Fragen bezüglich der Benutzung Ihrer Daten durch unsere Bank Ihr Ansprechpartner sowie der Ansprechpartner von Kontrollinstanzen (z. B. Ausschuss für den Schutz des Privatlebens).

 

Bei bestimmten Diensten arbeiten wir mit spezialisierten Partnern zusammen, die ggf. als unsere Auftragsverarbeiter fungieren. Diese müssen unsere Anweisungen sowie unsere Datenschutzrichtlinien befolgen. In anderen Fällen sind diese Partner ebenfalls für die Datenverarbeitung verantwortlich und müssen das dafür geltende Recht einhalten.

 

Wir stellen sicher, dass unsere Partner nur die Daten von uns erhalten, die zur Erfüllung ihres Auftrags unverzichtbar sind.

 

Beispiele für häufige Partner des Finanzsektors:

  • Swift (weltweiter Datenaustausch);
  • VISA, MasterCard und Atos Worldline;
  • (Sub-)Depotbanken von Finanzinstrumenten;
  • Buchungs- und Clearingstellen.

 

 

Wir fungieren unsererseits gleichfalls als Auftragsverarbeiter für andere Unternehmen, auch wenn diese nicht zur BNP Paribas-Gruppe gehören. In diesem Fall sind die jeweiligen Unternehmen für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten verantwortlich. Wir befolgen lediglich ihre Anweisungen.

 

 

B. Wer ist betroffen?

Diese Erklärung betrifft:

  • alle derzeitigen und künftigen Kunden von BNP Paribas Fortis, soweit es sich um natürliche Personen handelt;
  • alle an einem Geschäft mit unserer Bank beteiligten sonstigen Personen wie Bürgen, Vertreter unserer Kunden als natürliche oder juristische Personen (z. B. Verwaltungsratsmitglieder, Bevollmächtigte, Rechtsvertreter, andere Kontaktpersonen).

 

Diese Erklärung betrifft nicht:

  • juristische Personen.

 

 

C. Welche Daten sind von dieser Erklärung betroffen?

 

Diese Erklärung erstreckt sich auf personenbezogene Daten natürlicher Personen, d. h. die Daten, anhand derer eine Person direkt oder indirekt identifiziert werden kann.

 

Im Rahmen Ihrer Geschäftsbeziehung zu BNP Paribas Fortis müssen wir unter Umständen bestimmte, personenbezogene Daten von Ihnen erheben:

  • Ihre Angaben zur Person: Vor- und Nachname, Anschrift, Geburtsdatum und -ort, Foto, Kontonummer, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, IP-Adresse[1], Beruf, Zusammenstellung Ihres Haushalts …;
  • Für Vertragsabschlüsse erforderliche Angaben: Ihr Gehalt, der Wert Ihrer Immobilie ...;
  • Transaktionsdaten: Daten mit Bezug auf Ihre Bankgeschäfte, d. h. Namen und Kontonummern, Mitteilungen und bzw. ganz allgemein alle Daten in Bezug auf Einzahlungen, Überweisungen, Barabhebungen ..., die über Ihr Konto abgewickelt werden;
  • Daten bezüglich Ihres Verhaltens und Ihrer Gewohnheiten bei der Nutzung unserer diversen Kanäle: Zweigstellen, Webportale, Apps für Tablets und Smartphones ...;
  • Daten zu Ihren Präferenzen und Interessen, die Sie uns direkt oder indirekt mitteilen, beispielsweise durch die Teilnahme an Preisausschreiben oder Veranstaltungen, Ihre Immobilienprojekte, Ihre Freizeitaktivitäten usw.;
  • Daten, die wir von Dritten erhalten;
  • Verlaufsdaten über Ihre Reaktionen auf unseren Seiten in den sozialen Medien.

 

Den geltenden Rechtsvorschriften entsprechend verarbeiten wir keine sensiblen Daten zu folgenden Themen:

  • rassische und ethnische Herkunft;
  • politische Meinungen;
  • religiöse oder philosophische Überzeugungen;
  • Gewerkschaftszugehörigkeit;
  • genetische Merkmale;
  • Gesundheit;
  • Sexualleben;
  • strafrechtliche Verurteilungen und damit verbundene Sicherungsmaßnahmen;
  • biometrische Daten.

 

Falls wir derartige Daten dennoch verarbeiten müssen, werden wir Sie zuvor um Ihre Einwilligung bitten.

 

D. Wie ist die Rechtslage in Belgien?

 

Der Schutz personenbezogener Daten wird im Gesetz vom 8. Dezember 1992 (Gesetz über den Schutz des Privatlebens) und den königlichen Ausführungserlässen geregelt. Bei der Verarbeitung Ihrer Daten werden wir unsere Verpflichtungen einhalten und Ihre Rechte berücksichtigen. Falls Sie das Thema näher interessiert, empfehlen wir Ihnen das Portal des Ausschusses für den Schutz des Privatlebens.


 

[1] Die IP-Adresse dient der Identifikation von jedem mit dem Internet verbundenen Computer.

Es können insbesondere bestimmte Daten von BNP Paribas Fortis erhoben werden:

  • wenn Sie Kunde werden;
  • wenn Sie sich zur Nutzung einer unserer Online-Dienste anmelden (bei jedem Login bzw. jeder Nutzung);
  • wenn Sie für uns bestimmte Formulare und Verträge ausfüllen;
  • wenn Sie unsere Dienste und Produkte nutzen;
  • wenn Sie sich zu unseren Newslettern anmelden, auf Einladungen antworten (Vorträge usw.);
  • wenn Sie uns über die diversen Ihnen bereitgestellten Kanäle kontaktieren;
  • wenn Ihre Daten veröffentlicht oder übermittelt werden von:
    • hierzu befugten Dritten (Belgisches Staatsblatt, Agenten oder Makler, Unternehmen unserer Gruppe); oder
    • professionellen Datenhändlern;
  • wenn Sie von unseren Überwachungskameras in unmittelbarer Umgebung bzw. innerhalb unserer Zweigstellen/Geschäftsräume gefilmt werden. Diese Bilder werden allein zu dem Zweck aufgezeichnet, die Sicherheit von Personen und Sachen zu gewährleisten, sowie um Betrug, Missbrauch und anderen Straftaten vorzubeugen, zu deren Opfer unsere Kunden oder wir selbst werden könnten (die Anwesenheit von Kameras wird mit Hinweistafeln unter Angabe unserer Kontaktdaten angezeigt).

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zu unterschiedlichen Zwecken. Bei jeder Verarbeitung werden nur die zur Erreichung des Zwecks erforderlichen Daten verarbeitet.

 

Generell verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten:

  • wenn wir dazu Ihre Einwilligung erhalten haben,
  • im Rahmen der Vertragserfüllung oder bei vorvertraglichen Maßnahmen,
  • zur Erfüllung der gesetzlichen und behördlichen Verpflichtungen, denen wir unterworfen sind oder
  • wenn es zur Verwirklichung des berechtigten Interesses der Bank dient. Bei diesen Verarbeitungen bemühen wir uns einen Ausgleich zwischen unseren Interessen und der Achtung Ihres Privatlebens sicherzustellen.

 

Nachfolgend werden die von uns verfolgten Zielsetzungen konkreter erläutert:

 

  • Verhütung der Geldwäsche und der Finanzierung des Terrorismus, Einhaltung gesetzlicher Embargobestimmungen,
  • Umsetzung der MiFID-Gesetzgebung,
  • Bekämpfung der Steuerhinterziehung (internationale Abkommen über Rechtshilfe und Informationsaustausch, beispielsweise FATCA, AEOI),
  • Beantwortung einer zulässigen, offiziellen Anfrage seitens einer öffentlichen Einrichtung oder eines Gerichts,
  • Erbringung von Bankdienstleistungen,

· Nachweis ausgeführter Transaktionen (z. B. Order zum Kauf von Wertpapieren),

  • Verhütung von Missbrauch und Betrug:
    • Wir verarbeiten und verwalten Kontakt- und Sicherheitsdaten (Kartenleser, Passwort usw.), um die Sicherheit der Transaktionen und der Kommunikation über unsere Telekanäle zu validieren und zu gewährleisten;
    • wir nutzen auf unseren Websites Sicherheitscookies;
  • Bereitstellung von Dienstleistungen und Produkten, wobei wir mit Auftragsverarbeitern zusammenarbeiten (z. B. Atos Worldline für Kreditkartentransaktionen);
  • Schulung unserer Mitarbeiter mithilfe von aufgezeichneten Anrufen unserer Callcenter;
  • Überwachung unseres Geschäfts (Messung der Verkäufe, Anzahl Gesprächstermine, Anzahl Anrufe und Aufrufe unserer Website usw.);
  • Verbesserung unserer bestehenden (oder in Entwicklung befindlichen) Produkte und Dienste mithilfe von Umfragen bei Kunden und Nicht-Kunden, Statistiken, Tests, Kommentaren, die Sie uns direkt zusenden oder auf YouTube, Twitter, Facebook usw. veröffentlichen;
  • Verbesserung der Qualität des individuellen Kundendienstes:
    • wir segmentieren unsere Klientel, um unseren Kunden ein passenderes Dienstleistungsangebot zu machen. Diese Segmentierung betrifft insbesondere den Beruf der Kunden (so wird ein Arzt von einem Fachmann für Freiberufler beraten), die Bedürfnisse an Bankdienstleistungen (ein Investor kann sich immer an einen unserer Anlagespezialisten wenden) bzw. die Höhe des verwalteten Vermögens (ab einem bestimmten Vermögen werden dem Kunden Private-Banking-Dienstleistungen angeboten);
    • wir berücksichtigen Ihre bevorzugten Kommunikationsformen (Telefon, E-Mail usw.);
    • wir prüfen die Häufigkeit der Kontaktaufnahme zu Ihnen, um diese auf ein vertretbares Maß zu begrenzen;
  • Festlegung eines Risikoprofils zur Kreditvergabe (Ausfallrisiko des Kunden usw.). Hierfür nutzen wir Statistikmodelle, die auf der Grundlage der von der Bank früher vergebenen Kredite bedeutsame Risikofaktoren aufzeigen,
  • Direktmarketing für Bank-, Finanz- oder Versicherungsprodukte sowie für andere von uns oder von Unternehmen der BNP Paribas-Gruppe vertriebene Produkte.Um Ihnen die Produkte und Dienstleistungen anbieten zu können, die am besten zu Ihnen passen:
    •  stellen wir sicher, dass unsere Vorschläge Ihren Lebensumständen und den bereits von Ihnen genutzten Produkten/Diensten entsprechen, indem wir gleichfalls die von Ihnen genutzten Produkte und Ihre soziodemografischen Daten (Alter, Zusammenstellung des Haushalts, Einkommen usw.) auswerten, um beispielsweise einer Familie mit Kindern eine Familienversicherung anzubieten, wenn diese noch keine derartige Police besitzt;
    • wir analysieren Ihr Verhalten auf den unterschiedlichen Kanälen (Besuche in der Zweigstelle, Öffnung von E-Mails oder Benachrichtigungen auf Easy banking, Besuche unseres Internetportals usw.), um daraus Ihre Präferenzen ableiten zu können und diese bei der Personalisierung der Informationen, besuchten Websites und Online-Werbeanzeigen zu berücksichtigen;
    • wir analysieren Ihre eventuellen Bedürfnisse im Hinblick auf die Nutzung eines Produkts oder Dienstes, um unser Angebot zu optimieren (z. B. in Bezug auf den Kontotyp);
    • wir bewerten Schlüsselmomente, in denen bestimmte Finanzprodukte oder ‑dienstleistungen passend und kaufmännisch empfehlenswert sind. Wenn Sie beispielsweise ein Konto für Ihr zweijähriges Kind eröffnen, und wir Ihnen eine Familienversicherung zur Deckung von Schäden bei Dritten vorschlagen;
    • wir bewerten Ihr Interesse an einem Produkt oder einer Dienstleistung auf der Grundlage bestimmter Merkmale, die wir bei unserer Kundschaft anonym erheben (Alter, Lebensstil, Guthaben, Einkommen usw.). Es handelt sich hierbei um die Entwicklung von Vorhersagemodellen, die anonymisierte Daten von früheren Käufern derselben Produkte und Dienstleistungen nutzen, um diejenigen Angebote zu ermitteln, die für Sie ggf. am interessantesten sind;
    • wir überwachen die Transaktionen, um Transaktionen zu erkennen, die von der gewöhnlichen Nutzung abweichen (wenn Sie z. B. einen größeren Geldbetrag auf Ihr Bankkonto erhalten). Wir können daraufhin Kontakt zu Ihnen aufnehmen, um Ihnen geeignete Produkte und Dienstleistungen anzubieten (beispielsweise einen Termin, um Ihrem Profil entsprechende, eventuelle Anlagen zu besprechen);
    • wir erweitern mithilfe von externen Fachleuten unsere Datenbank,
    • wir verbessern die Nutzung der bereitgestellten Kommunikationsmittel und -kanäle, indem wir unseren Datenbestand automatisch ergänzen (Vorname, Name, Anschrift usw.) und Sie später bitten, uns diese Angaben zu bestätigen;
    • wir berücksichtigen die Spuren, die Sie indirekt in Bezug auf ein bestimmtes Produkt oder eine Dienstleistung hinterlassen, beispielsweise durch die Teilnahme an einem Preisausschreiben oder einer Veranstaltung im Zusammenhang mit diesem Produkt oder dieser Dienstleistung (beispielsweise der Besuch von Batibouw und Ihr Interesse an einem Hypothekarkredit);
    • wir nehmen Kontakt zu Ihnen auf, wenn Sie unseren Online-Simulationsrechner nutzen (beispielsweise für einen Kredit zum Kauf eines Wagens);
    • wir übersenden Ihnen im Rahmen der vorgenannten Verarbeitungen personalisierte Informationen.

Nur bestimmte Personen haben im Rahmen der Erfüllung ihrer Aufgaben Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten. Sie sind zu absoluter Vertraulichkeit verpflichtet und müssen alle technischen Bestimmungen zur Gewährleistung der Vertraulichkeit der personenbezogenen Daten einhalten.

 

Wir haben technische Maßnahmen und spezielle Teams geschaffen, die sich ausschließlich mit dem Schutz Ihrer personenbezogenen Daten befassen. Wir wollen damit vermeiden, dass unbefugte Personen auf Ihre Daten zugreifen, sie verarbeiten, verändern oder vernichten.

 

Siehe hierzu auch unsere Empfehlungen zur Datensicherheit:

  • Nutzen Sie nach Möglichkeit immer das neuste Betriebssystem für Ihren Rechner. Wechseln Sie das Betriebssystem, wenn Ihr Hersteller keine Updates und keinen Support mehr zu einem Betriebssystem bietet.
  • Führen Sie regelmäßig alle (Sicherheits-)Updates zu Ihrem Betriebssystem durch. Sie können dieses Verfahren auch automatisieren.
  • Nutzen Sie stets die neueste Browserversion (Firefox, Internet Explorer usw.). Auch hier sollten Sie regelmäßig alle Updates durchführen.
  • Richten Sie für Ihren PC eine Firewall ein, sodass Sie jederzeit den ein- und abgehenden Datenstrom überwachen können.
  • Installieren Sie auf Ihrem PC ein echtes Antivirenprogramm. Viren können Ihrem PC ernsthaften Schaden zufügen. Außerdem können sie die Sicherheit von PC banking beeinträchtigen. Aktualisieren Sie kontinuierlich Ihr Antivirenprogramm, idealerweise bei jedem Verbindungsaufbau.
  • Geben Sie Viren keine Chance, Ihren Computer zu infizieren. Besuchen Sie beim Online-Shopping nur die Portale von bekannten und zuverlässigen Händlern. Meiden Sie Portale oder Netzwerke, die illegal Programme, Musik, Filme usw. anbieten.
  • Denken Sie daran, Ihren PC regelmäßig mit der jeweils neuesten Version eines Antivirenprogramms zu scannen.
  • Sichern Sie Ihre (WLAN-)Verbindung vorzugsweise mit einem WPA2-Schlüssel.
  • Aktivieren Sie die automatische Sperre, wenn Sie Ihr Gerät einige Sekunden lang nicht benutzen, für die Freigabe sollte ein PIN-Code eingegeben werden müssen. Wählen Sie keine zu offensichtlichen Begriffe oder Zahlen, kombinieren Sie Ziffern und Buchstaben  to https://www.safeonweb.be/fr/conseils.
  • Lassen Sie Ihr Gerät nicht unbeaufsichtigt.

 

Gelegentlich finden Sie auf unserem Internetportal Links zu anderen Websites (soziale Medien, von uns gesponserte Veranstaltungen usw.), deren Nutzungsbedingungen nicht in den Geltungsbereich dieser Datenschutzerklärung fallen. Wir empfehlen Ihnen daher, deren Datenschutzbestimmungen aufmerksam zu lesen, um zu erfahren, ob dort Ihr Privatleben gesichert ist.

Der Personenkreis, der auf Ihre Daten zugreifen darf, ist je nach Aufgabenbereich genau vorgegeben.

 

Wir übermitteln Ihre Daten an unsere Mitarbeiter, an mit uns verbundene Unternehmen sowie an die Unternehmen, die unserer Gruppe angehören. Der Zweck dieser Übermittlung entspricht dem unter Punkt 3 genannten Zweck. Wir übermitteln Ihre Daten zwecks gewerblicher Nutzung nur mit Ihrer vorherigen und ausdrücklichen Einwilligung an solche Unternehmen, die nicht zur BNP Paribas-Gruppe gehören.

 

Was internationale Überweisungen anbelangt, so gewährleisten wir den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten entsprechend den europäischen Sicherheitsvorschriften. Falls wir Ihre Daten in ein Land außerhalb der Europäischen Union übermitteln, das diese Datensicherheit nicht gewährleistet, so treffen wir entsprechende vertragliche Vereinbarungen, um den Datenschutz zu verbessern. Wir informieren zudem den Ausschuss für den Schutz des Privatlebens

  • A. Recht auf Einsichtnahme, Berichtigung und Löschung

 

Sie haben das Recht über Ihre Daten Auskunft zu bekommen. Sie können uns fragen:

  • ob wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten,
  • zu welchem Zweck wir sie verarbeiten,
  • welche Art von Daten davon betroffen sind,
  • welchen Empfängerkategorien sie zugeleitet werden,
  • woher die verarbeiteten Daten stammen,
  • welche Logik der automatisierten Verarbeitung bestimmter personenbezogener Daten zugrunde liegt.

 

Sollten Sie feststellen, dass Ihre Daten falsch oder unvollständig sind, können Sie uns auffordern, diese zu berichtigen. In bestimmten Fällen gestattet der Gesetzgeber auch deren Löschung oder Sperrung.

 

Damit Ihre Daten bei uns stets auf dem neuesten Stand sind, bitten wir Sie, uns jede Änderung mitzuteilen (z. B. Umzug, Neuausstellung Ihres Personalausweises).

 

B. Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

 

Sie können bestimmte, von uns gewünschte Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten untersagen. Sie können sich insbesondere, ohne Angabe von Gründen, der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu Direktmarketing-Zwecken widersetzen.

 

Dieses Recht kann allerdings nur unter bestimmten Voraussetzungen ausgeübt werden:

 

  • Ihr Antrag muss datiert und unterschrieben sein.

 

  • In allen Fällen, die nicht das Direkt-Marketing betreffen, müssen Sie ernsthafte und berechtigte Gründe vorbringen, die sich aus Ihrer besonderen persönlichen Situation ergeben. Bei einem gerechtfertigten Widerspruch darf die fragliche Verarbeitung Ihrer Daten nicht mehr durchgeführt werden.

 

  • Allerdings können Sie sich einer erforderlichen Verarbeitung nicht widersetzen, wenn diese folgenden Zwecken dient:
  • Erfüllung eines mit Ihnen geschlossenen Vertrags oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, um die Sie gebeten haben, oder
  • Beachtung einer uns bindenden, gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung.

 

C. Widerspruch gegen einen Kommunikationskanal zu Werbezwecken (Direktmarketing)

 

Selbst wenn wir berechtigt sind, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, werden wir Sie um Ihre spezifische Einwilligung bezüglich des Versands elektronischer Werbebotschaften (E-Mail, SMS usw.) bitten.

 

Was den Versand elektronischer Werbebotschaften per E-Mail oder SMS zu Produkten anbelangt, soweit diese keine Verbindung zu den bereits in Ihrem Besitz befindlichen Produkten haben, müssen wir Sie um Ihre ausdrückliche Einwilligung bitten. Sie können Ihre Entscheidung jederzeit widerrufen, indem Sie auf die SMS bzw. E-Mails reagieren.

 

Werbemitteilungen, die Ihnen per Post oder telefonisch übermittelt werden, sind von dieser Einwilligungsverpflichtung ausgenommen. Aber auch diesen können Sie sich widersetzen,

  • indem Sie uns über die gewohnten Kanäle wie nachstehend erwähnt kontaktieren;
  • für postalische Werbung: durch Eintrag in die Robinson-Liste;
  • für Telefonwerbung: durch Eintrag in dieListe Ne m'appelez plus

 

Falls Sie erneut Werbungbotschaften von uns erhalten möchten, informieren Sie bitte Ihre Zweigstelle.

 

Wir behalten uns allerdings das Recht vor, Sie weiterhin über elektronische Kommunikationskanäle zu kontaktieren, soweit dies der Erfüllung Ihres Vertrags dient bzw. gesetzlich vorgeschrieben ist.

 

D. An wen können Sie sich wenden?

 

Zur Wahrnehmung Ihrer Rechte können Sie sich an Ihre Zweigstelle wenden.

 

Was Ihren Anspruch auf Einsichtnahme anbelangt, können Sie einen datierten und unterschriebenen Antrag mit einer Kopie Ihres Personalausweises an uns richten, wobei Sie sich bitte so genau wie möglich ausdrücken:

  • per Post an:
    BNP Paribas Fortis SA/NV
    Data Protection and Privacy Office – 1GA4B
    Montagne du Parc 3/Warandeberg 3
    1000 Brüssel,
  • per E-Mail an privacy@bnpparibasfortis.com.

  

Bei Konflikten bezüglich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten können Sie unter folgender Anschrift einen Schlichtungsantrag an den Ausschuss für den Schutz des Privatlebens richten:

Ausschuss für den Schutz des Privatlebens

Rue de la Presse 35/Persstraat 35

1000 Brüssel

Tel.: +32 2 274 48 00

E-Mail: commission@privacycommission.be

Wir dürfen Ihre personenbezogenen Daten nicht länger speichern, als dies für diejenige Verarbeitung erforderlich ist, für die sie erfasst wurden. Konkret unterscheiden wir zwischen einer Vorratsspeicherung und der Archivierung.

  • Die Aufbewahrungsfrist erfolgt für denjenigen Zeitraum, der höchstens für eine bestimmte Verarbeitung Ihrer Daten erforderlich ist. Sobald dieser Zeitraum endet, werden Ihre Daten deaktiviert. Die Daten potenzieller Kunden werden je nach Dauer des Projekts, für die sie erfasst werden, höchstens ein Jahr gespeichert (die Daten zu einem Kauf eines Pkws werden beispielsweise für einen kürzeren Zeitraum gespeichert als die Daten zu einem Immobilienprojekt). Bei bestimmten personenbezogenen Daten ist der Zeitraum der Vorratsdatenspeicherung äußerst kurz. Dies gilt insbesondere für die von den Überwachungskameras (CCTV) aufgezeichneten Bilder, die im Allgemeinen nur einen Monat gespeichert bleiben.
  • Der Archivierungsfrist Ihrer Daten deckt denjenigen Zeitraum ab, der entweder gesetzlich vorgesehen oder aus juristischen Gründen erforderlich ist. Archivierte Daten dürfen nur zu bestimmten Zwecken, beispielsweise als Beweis vor Gericht, für Kontrollen durch entsprechend ermächtigte Behörden (z. B. das Finanzamt), bei einer Innenrevision usw., genutzt werden. Der Archivierungszeitraum kann gelegentlich sehr lang sein (bei Hypotheken werden die Daten für einen Zeitraum von dreißig Jahren gespeichert).

Über unsere Website: Falls Sie kein Kunde sind und unsere Websites besuchen, akzeptieren Sie, dass wir die Daten, die bei diesem Besuch entstehen, verarbeiten. Weitere Informationen dazu entnehmen Sie bitte den Allgemeinen Nutzungsbedingungen für unsere Websites.

 

Außer den Daten, die Sie uns freiwillig bei der Nutzung unserer Websites übermitteln, nutzen wir die folgenden Technologien, um Daten zu erheben:

 

A. Cookies

 

Ein „Cookie“ ist eine kleine Datei, die der Server unserer Bank auf Ihrem Rechner, Tablet oder Smartphone ablegt, um Ihren Navigationsgerät zu erkennen.

Wir nutzen vor allem Funktions- und Komfort-Cookies. Weitere Informationen über unsere Richtlinien zu Cookies finden Sie hier

 

B. Andere Technologien

Neben Cookies nutzen wir gelegentlich andere Technologien zu statistischen Zwecken. So ermitteln beispielsweise die Web-Beacons bzw. Action-Tags die Anzahl der Besuche auf unserer Website oder unseren Applikationen, zu denen die Nutzer über eine Werbeschaltung auf einer anderen Website umgeleitet werden. Einziger Zweck dieser Tags ist die Auswertung unserer Werbekampagnen, nicht jedoch der Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten.

Wir nutzen zudem Bilder und QR-Codes, die von der Bilderkennungsfunktion der Shazam-App ausgelesen werden. Wenn Sie diese über unsere Site einscannen, erfassen wir nicht Ihre personenbezogenen Daten, sondern nur die Informationen über diesen Zugangsmodus.

Diese App gestattet es, bankfremde Bilder und QR-Codes zu lesen. Wir empfehlen Ihnen daher, vor einem Download stets die Datenschutzbestimmungen anderer Websites einzusehen.

BNP Paribas Fortis SA/NV ist eine Bank, die auf dem belgischen Markt ein umfassendes Finanzdienstleistungspaket für Privatkunden, Selbstständige, Freiberufler sowie für klein- und mittelständische Unternehmen anbietet. Sie umfasst drei Marken mit einem jeweils kundenspezifischen Angebot: BNP Paribas Fortis, Hello bank! und Fintro. Daneben bieten wir spezielle Lösungen für vermögende Kunden, Großunternehmen sowie für öffentliche Einrichtungen und Finanzinstitute. Der Hauptsitz unseres Unternehmens ist in Montagne du Parc 3/Warandeberg 3, 1000 Brüssel.

 

Seit Mai 2009 sind wir Teil der BNP Paribas-Gruppe, die in zahlreichen europäischen Ländern sowie weltweit tätig ist.

In einer Welt, die sich im stetigen Wandel befindet und angesichts der sich kontinuierlich weiterentwickelnden Technologien ist es möglich, dass es Änderungen dieser Datenschutzerklärung gibt. Wir bitten Sie daher, die aktuelle Version dieser Erklärung online zu lesen. Wir informieren Sie über Änderungen über die üblichen Kommunikationskanäle.

 

Letzte Aktualisierung: xxxxxx 2016

 

Letzte Aktualisierung: 26. Februar 2016