Das Angebot "BNP Paribas B Pension"

 

 

Mit Rentensparfonds können Sie einen sofortigen Steuervorteil mit der Aussicht auf einen finanziell komfortablen Ruhestand kombinieren.

Worum handelt es sich bei dem Angebot "BNP Paribas B Pension"?

BNP Paribas B Pension Fund ist eine Palette mit Rentensparfonds (Investmentfonds belgischen Rechts), deren Zusammenstellung strikten Regeln unterliegt.


BNP Paribas Fortis bietet drei Rentensparfonds (Stability, Balanced und Growth), die es jedem Anleger ermöglichen, eine für seine individuelle Situation, sein Alter und sein Anlegerprofil passende Anlage zu finden. Die Fonds unterscheiden sich durch die jeweilige Gewichtung des Aktienanteils.


Vorteile

  • Sofortiger Steuervorteil: Sie können jedes Jahr von einer Steuerermäßigung von 30% auf den während des Jahres eingezahlten Betrag profitieren.
  • Auf Ihre persönliche Situation zugeschnitten: Die Wahl des richtigen Rentensparfonds hängt in erster Linie von Ihrem Alter und Ihrem Anlegerprofil ab. 
  • Flexibel: Sie können frei und kostenlos von einem Fonds in einen anderen umsteigen, wenn Sie vorübergehend mehr oder weniger Risiko übernehmen möchten (entsprechend Ihrer persönlichen Situation und Ihrem Anlegerprofil).
  • Potenziell rentabel: Bauen Sie sich für den Ruhestand ein komfortables Kapital auf. Je früher Sie anfangen, desto besser sind Ihre Renditeaussichten.

 

 

Entdecken Sie die Details

Die Wahl des geeigneten Fonds richtet sich nach zwei grundlegenden Kriterien: dem Alter und dem Anlegerprofil.

Wenn Ihr Renteneintrittsalter noch in weiter Ferne liegt, können Sie sich für einen Fonds entscheiden, der stärker in Aktien investiert und somit langfristig bessere Renditeaussichten bietet. Rückt das Rentenalter aber näher, wird die Aktiengewichtung zusehends zurückgenommen, um Ihrer Vermögensanlage größere Stabilität zu verleihen.

 

BNP Paribas B Pension Stability
  • Zusammenstellung: 30% Aktien und 70% Anleihen.
  • Für wen?
    • Sparer unter 40 Jahren mit einem konservativen Anlegerprofil.
    • Sparer zwischen 40 und 55 Jahren mit einem defensiven Profil.
    • Sparer zwischen 55 und 60 Jahren mit einem neutralen Profil.

 

BNP Paribas B Pension Balanced
  • Zusammenstellung: 50% Aktien und 50% Anleihen.
  • Für wen?
    • Sparer unter 40 Jahren mit einem defensiven Anlegerprofil.
    • Sparer zwischen 40 und 55 Jahren mit einem neutralen bis dynamischen Profil.
    • Sparer zwischen und 55 und 60 Jahren mit einem dynamischen oder aggressiven Profil.

 

BNP Paribas B Pension Growth
  • Zusammenstellung: 70% Aktien und 30% Anleihen.
  • Für wen?
    • Sparer unter 40 Jahren mit einem neutralen bis aggressiven Profil.
    • Sparer zwischen 40 und 55 Jahren mit einem aggressiven Profil.

 

  • Profitieren Sie jedes Jahr von einer Steuerermäßigung von 30% auf den in Ihr Rentensparen investierten Betrag.
  • Der für die Steuerermäßigung berücksichtigte Betrag ist begrenzt und wird jedes Jahr angepasst. Für das Einkommen von 2014 (Steuerjahr 2015) können Sie bis zu 940 Euro in Ihren Rentensparfonds investieren.
  • In einer Familie können beide (steuerpflichtigen) Partner diesen Betrag abziehen.
  • Konkret: Zahlen Sie den Höchstbetrag von 940 Euro ein, beträgt die Steuerersparnis 282 EUR.
  • Wenn Sie Ihren Rentensparvertrag vor Ihrem 55. Geburtstag abgeschlossen haben, wird bei Ihrem 60. Geburtstag eine einmalige Steuer von 10% erhoben. Sie können weiterhin Einzahlungen leisten und den Steuervorteil bis zum Jahr Ihres 64. Geburtstages in Anspruch nehmen. Nach Ihrem 55. Geburtstag abgeschlossene Rentensparverträge unterliegen nach 10 Jahren der Endbesteuerung von 10%. Vorzeitige Rücknahmen sind möglich, werden in den meisten Fällen aber steuerlich abgestraft. Bei Auflösung vor dem 60. Geburtstag wird das Kapital im Rahmen der Einkommensteuer der natürlichen Personen (oder ggf. im Rahmen der Besteuerung von Gebietsfremden) wie folgt besteuert:
    - zum Progressivtarif (erhöht um die Krisenzusatzabgabe und die Gemeindesteuer) auf den Teil des Kapitals aus Einzahlungen vor 1993;
    - zu einem Sondertarif von 33% (erhöht um die Krisenzusatzabgabe und die Gemeindesteuer) auf den Teil des Kapitals aus Einzahlungen ab 1993.
    Die einmalige Steuer von 6,5% darf hiermit verrechnet werden, als ginge es um einen Vorabzug.
    Bei Auflösung nach dem 60. Geburtstag ist das Kapital im Prinzip schon im Zuge des Langzeitsparens besteuert (siehe oben), und zwar in Höhe von 33%, wenn die genannten Bedingungen nicht erfüllt wurden. Dies gilt insbesondere, wenn ein Steuerpflichtiger ein Rentensparkonto mit 55 oder älter eröffnet hat, dieses vor Ablauf der Laufzeit von zehn Jahren auflöst und dann nicht die genannten Bedingungen erfüllt.
  • Keine Börsenumsatzsteuer beim Ausstieg.

 

  • Wenn Sie mit dem Rentensparen beginnen, können Sie den Fonds wählen, der Ihrer persönlichen Situation gerecht wird.
Diese Entscheidung ist nicht definitiv. Sie können jederzeit kostenlos innerhalb der drei von BNP Paribas Fortis angebotenen Rentensparfonds umsteigen. Rückt das Rentenalter näher, ist der Umstieg in einen defensiveren Fonds sehr zu empfehlen.

 

  • Der Einfachheit halber können Sie Ihre Einzahlungen auf das ganze Jahr verteilen oder eine Einmalzahlung leisten. Auf Wunsch zieht BNP Paribas Fortis das Geld in der von Ihnen gewählten Periodizität (monatlich bis jährlich) automatisch vom angegebenen Sichtkonto ein. Dabei sorgt sie dafür, dass Sie jederzeit einen optimalen Steuervorteil genießen.

 

  • Mit PC banking können Sie die Entwicklung Ihrer Anteile am Rentensparfonds jederzeit überwachen: Übersicht des Nettoinventarwerts, Richtwert, Vorgänge der letzten zwei Jahre und Anzahl gehaltene Anteile.
  • Sie können auch jederzeit feststellen, über welchen Spielraum Sie gegenüber dem geltenden Steuerfreibetrag noch verfügen.

     

    • Prospekt
    • Wesentliche Anlegerinformationen (KIID)
    • Produktdatenblatt
    • Letzter Rechenschaftsbericht
    • Kosten
      • Einstiegsgebühr: 3%
      • Rücknahmegebühr: 0%
      • Verwaltungsgebühr: 1,30% (Balanced), 1,29% (Stability) und 1,33% (Growth)
    • BNP Paribas Fortis gewährleistet den Finanzservice. 
    • Der Nettoinventarwert wird an jedem Bankarbeitstag berechnet und auf folgender Website veröffentlicht: www.beama.be > Valeurs nettes d'inventaire bzw. Netto Inventariswaarden.

       

      Besteuerung von ab 1993 abgeschlossenen Verträgen

       
    • Auf einen vor Ihrem 55. Geburtstag abgeschlossenen Rentensparvertrag werden an Ihrem 60. Geburtstag 10% Steuern erhoben. Diese Steuer hat befreiende Wirkung.
    • Wurde der Rentensparvertrag nach Ihrem 55. Geburtstag abgeschlossen, erfolgt die Endbesteuerung nach zehn Jahren. Beantragen Sie die Rücknahme nach Ihrem 60. Geburtstag, aber vor dem zehnten Jahrestag Ihres Vertrages, beträgt die Steuer ebenfalls 10%, vorausgesetzt dass Sie zu diesem Zeitpunkt im Ruhestand sind oder im System „Arbeitslos mit Betriebszuschlag” geführt werden. In den anderen Fällen beträgt die Steuer 33%.
    • Bei der vorzeitigen Rücknahme vor Ihrem 60. Geburtstag erfolgt die Erhebung im Rahmen der Einkommensteuer der natürlichen Personen und ist im Allgemeinen ein Berufssteuervorabzug von 33,31% zu zahlen.
      • Sowohl im Rahmen der Einkommensteuer der natürlichen Personen als auch der Steuer für Langzeitsparen ist die Bemessungsgrundlage in allen Fällen ein theoretischer Betrag in Höhe der jährlichen Einzahlungen, kapitalisiert zu einem Zins von 6,25% für die Einzahlungen von vor 1992 und zu 4,75% für die Einzahlungen ab 1992.

 

BNPP B PENSION BALANCED CAP (pdf, FR)

BNPP B PENSION GROWTH CAP (pdf, FR)

BNPP B PENSION STABILITY CAP (pdf, FR)


Alle Produktinformationen ausdrucken
 

Dies sollte Sie auch interessieren