Erfahren Sie, welche Auswirkungen SEPA auf Unternehmen hat

Genau wie Privatpersonen bringt SEPA auch Unternehmen viele Vorteile. Durch die Rationalisierung des Zahlungsverkehrs wird es möglich sein, im gesamten SEPA-Raum über ein Bankkonto Zahlungen auszuführen und zu erhalten. Achten Sie jedoch darauf, welche Änderungen sich dadurch für Ihr Unternehmen ergeben. Denn ab 1. Februar 2014 sind die europäischen Normen bindend und es können nur noch europäische Überweisungen und Lastschriften genutzt werden. Die nationalen Formate sind ab diesem Zeitpunkt also nicht mehr zulässig.

 

Anpassung der Kunden- und Lieferantendaten

Die Umstellung auf SEPA bewirkt, dass Sie Ihre Zahlungs- und Inkassoprozesse aufmerksam verfolgen müssen. Sie benötigen nämlich die IBAN (International Bank Account Number, eine alphanumerische Zeichen umfassende Nummer zur Identifikation des Bankkontos) und den BIC (Bank Identifier Code, ein Code zur Identifizierung der Bank) von all Ihren Kunden und Lieferanten. Neben der Anpassung der Buchhaltungs- und Verwaltungssoftware müssen wahrscheinlich noch weitere EDV-Anwendungen aktualisiert werden. Dadurch werden sicher einige Investitionen notwendig, aber dafür werden die Kosten für den Zahlungsverkehr Ihres Unternehmens erheblich sinken.

 

Wir unterstützen Sie

Unsere Kunden können der Umstellung in aller Ruhe entgegensehen. Wir stehen Ihnen zur Seite und bieten Ihnen effiziente, sichere und hervorragende Zahlungsdienste. Dank unserer Expertise können Sie sicher sein, dass Ihre Umstellung auf SEPA erfolgreich vonstattengehen wird.

 

Wie bereiten Sie sich als Geschäftskunde optimal auf SEPA vor? (FR / NL)



 


 
 
Erfahren Sie, welche Auswirkungen SEPA auf Unternehmen hat

  

Interessante Produkte:


Drucken