Ihr Anlegerprofil: was, wie, warum.

Eine Investition ist ein wohlüberlegtes Geschäft. Und wenn Sie sich einem Experten anvertrauen, erwarten Sie von dieser Vertrauensperson Betreuung und optimale Beratung. Die Europäische Union wollte die Anleger noch besser schützen. 2007 hat sie insbesondere in Absprache mit den Banken eine Richtlinie verabschiedet: MiFID.

 

Was ist die MiFID-Richtlinie?

MiFID steht für Markets in Financial Instruments Directive und ist mit anderen Worten eine Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente. Sie bezieht sich auf Aktien, Anleihen, Anlagefonds usw.

Anhand dieser Richtlinie sind Ihre Anlagen besser geschützt. Wie? Aufgrund einer Politik der besseren Ausführung Ihrer Order und der rigorosen Bestimmungen bezüglich Transparenz und Informationen, die dem Kunden - also Ihnen - zur Verfügung zu stellen sind.

MiFID gilt für alle Unternehmen, die Finanzdienstleistungen oder Anlageberatung anbieten. Dabei handelt es sich unter anderem um Banken aber auch um Makler und andere Vermittler.

 

Ihr Anlegerprofil: noch besser bestimmt

Ihr Anlegerprofil ist eine konkrete Konsequenz der MiFID-Richtlinie. Stellen Sie sich vor: Sie fassen eine Anlage bei uns ins Auge. Bevor wir Ihnen aber irgendetwas anbieten, müssen wir von Ihren wissen, welcher Typ Anleger Sie sind.

Anhand eines Fragebogens bestimmen wir Ihr Profil. Wir ermitteln Ihr Investmentziel, Ihre finanzielle Situation, Ihre Kenntnisse der Produkte und Ihre Erfahrung bezüglich der Risikoverwaltung.

Dank Ihrer Antworten sind wir in der Lage, Sie besser zu beraten.

 

Kennen Sie Ihr Anlegerprofil? Herzlichen Glückwunsch!

Sie können Ihr Anlegerprofil in einer Zweigstelle in Ihrer Umgebung bestimmen. Sie können es aber auch Link PC banking online bestimmen.
Sobald Sie Ihr Profil kennen, haben Sie die Möglichkeit, zwei praktische Tools für Investoren zu nutzen: Link PC banking Analyse Ihres Portfolios und Link PC banking Simulation Ihres Portfolios.

 


Weitere Informationen

 

 
Ihr Anlegerprofil

  
 

Drucken