Aufstockung Ihres Betriebskapitals

Nutzen Sie Ihren Überziehungskredit mit Bedacht und bewerten Sie jedes Jahr die Entwicklung, d. h. im konkreten Fall, wie lange der Saldo im Durchschnitt negativ bzw. positiv ausfällt.

Im Rahmen einer normalen Verwendung weist der Saldo schwankende Bewegungen auf. Es gibt jedoch Probleme, wenn eine ständige Nutzung des Kredits, d.h. Überziehung, erfolgt. Eine solche Situation kann auf einen Liquiditätsmangel oder langfristigen Finanzierungsbedarf hindeuten, für den eine andere Kreditform geeigneter wäre.

 

Unterscheiden Sie zwischen Ihrem ständigen und Ihrem zeitweiligen Bedarf. Ihr Überziehungskredit ist in der Tat der erste Posten, der bereinigt werden muss, sobald Sie über liquide Mittel verfügen. Es gibt bessere Kreditformen, um Ihren ständigen Bedarf an Betriebskapital zu finanzieren. Ein Teilzahlungskredit oder ein Investitionskredit sind beispielsweise zwei geeignete Mittel, um Ihr Betriebskapital aufzustocken.

Dossiers

Teilzahlungskredit

Staffeln Sie die Zahlungen für Ihre erworbenen Güter zeitlich, profitieren Sie aber sofort von Ihrer Investition.

Mehr hierzu

 image_185

   

Investitionskredit

Finanzieren Sie umfangreiche geplante Investitionen. Sie nehmen für eine bestimmte Zeit einen festen Betrag auf und zahlen die Gesamtsumme in einem vereinbarten Rhythmus zurück.

Mehr hierzu