Ein sicheres Passwort

  • Wählen Sie ein Passwort, das Sie leicht behalten und das Andere nicht einfach erraten.
  • Ein gutes Passwort zählt mindestens acht, besser noch zehn Zeichen. Am besten verwenden Sie auch die maximale Menge möglicher Zeichen.
  • Denken Sie an einen Satz oder ein Lied und verwenden Sie die ersten Buchstaben dieses Satzes. Beispiel: Aus „Jeden Tag schaue ich mir die Nachrichten auf 3Sat an“ wird „JTsimdNa3a“.
  • Verwenden Sie kein alltägliches Wort, weder Namen noch Geburtsdatum, Telefonnummer, (einen Teil) Ihres Autokennzeichens oder Ihrer Kontonummer.
  • Verwenden Sie abwechselnd Groß- und Kleinbuchstaben und Sonderzeichen.
  • Ersetzen Sie Buchstaben durch Ziffern, wie „3“ statt E und „0“ statt „o“.
  • Halten Sie Ihr Passwort „geheim“. Teilen Sie es niemandem mit und notieren Sie es nirgendwo.
  • Ändern Sie ein Passwort nie durch Anklicken eines Links in einer E-Mail. Kopieren Sie den Link oder besser noch: Gehen Sie auf die Website und ändern Sie Ihr Passwort über die Kontoeinstellungen.
  • Ändern Sie Ihr Passwort regelmäßig, mindestens vier Mal pro Jahr.
  • Verwenden Sie verschiedene Passwörter für verschiedene Websites.
  • Verwenden Sie, wenn möglich, für jede Website einen anderen Benutzernamen.
  • Veröffentlichen Sie keine sensiblen Daten auf Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.

 

Zurück zu den 'Häufig gestellten Fragen'