Febelfin

 

Die Sicherheit Ihrer Bankgeschäfte im Internet

 

Die Sicherheit Ihrer Bankgeschäfte im Internet: Nicht nur Aufgabe Ihrer Bank sondern auch die Ihrige!

 

Die Online-Bank wird zunehmend attraktiver: Belgische Banken konnten im Jahr 2010 über 7 Millionen Online-Abonnements und mehr als 430 Millionen Verbindungen verbuchen. Die Beliebtheit dieser Technologie ist aber auch den Cyberkriminellen nicht entgangen. Febelfin, der belgische Verband des Finanzsektors, hat daher beschlossen, die Nutzer mit einer auf die Bekämpfung von Betrug gerichteten Website zu sensibilisieren: www.safeinternetbanking.be

 

Präventiv und … heilend

 

Diese Website setzt auf Prävention und erklärt wie die unterschiedlichen Betrugstechniken funktionieren (Phishing, Malware, eMule usw.). Hier wird der Nutzer auch daran erinnert, wie er einen Beitrag zur Sicherheit seiner Zahlungen leisten kann, indem er einige einfache Regeln beachtet.

 

Diese Site ist aber auch sehr hilfreich, sollten Sie Opfer eines Betrugs geworden sein:

  • Welche Schritte müssen Sie bei Ihrer Bank unternehmen?
  • Wie ist der Betrug der Federal Computer Crime Unit, der speziellen Einheit zur Bekämpfung der Cyber-Kriminalität der föderalen Polizei, zu melden?
  • Was muss ich tun, wenn ich mein Authentifizierungsmodul verloren habe?

 

Um auf die Febelfin-Website zu gelangen, klicken Sie hier: www.safeinternetbanking.be.